< Nachbetrachtung Int. Schlittenhunderennen 2018
28.07.2018 07:54 Alter: 86 days
Kategorie: Jugendfeuerwehr
Von: D. Scholtyschik

Nachtrag: Übung mit der Rettungshundestaffel und der JF Lippe

08.06.2018


Nach einer theoretischen Einführung in die Facetten der Rettungshundearbeit in Vortragsform, machte sich die Gruppe Rettungshundler und Jugendfeuerwehren mit ihren Ausbildern auf in den nahegelegenen Wald.
Dort wurden bereits vier Personen vermisst, die gesucht, gefunden und gerettet werden sollten. Drei Verbeller- und ein Freiverweiser-Team wurden schnell fündig. Die jungen Kameraden von der FFW übernahmen die Erstversorgung am Fundort und den Abtransport der "Verletzten". Alles ging Hand in Hand. Nach der anstrengenden Übung bei heißen Temperaturen wurden die Beteiligten mit Pizza und kühlen Getränken belohnt.
Es hat allen viele Erkenntnisse gebracht und Freude gemacht und man hat sich versprochen, dass man wieder zusammen üben wird.
Herzlichen Dank den Kameraden von der FFW Liebenscheid und Lippe. Wir freuen uns auf das nächste Mal! Text: BRH Rettungshundestaffel
am Rothaarsteig e.V.


Letzte Änderung:  So, 29.07.2018 


 
--> -->